Nintendo immer noch nicht für Filmliebhaber

In einer Frage&Antwort-Runde hat Präsident von Nintendo Satoru Iwata viele Fragen zur kommenden Wii U beantwortet. Unter anderem wurde ihm auch wieder die Frage gestellt, ob geplant sei die Wii U mit DVD oder Blu-Ray Abspielmöglichkeiten auszustatten.

Es läge nahe, da das Disc-Format die Kapazitäten einer Blu-Ray besitzt. Doch Iwata gab dem wieder eine klare Abfuhr (mit derselben Begründung wie schon bei der Wii):

Wii U wird keine DVD oder Blu-Ray Abspielmöglichkeiten bieten.

Der Grund dafür ist, dass wir der Meinung sind, dass die Leute bereits über entsprechende Abspielgeräte verfügen, sodass die Entwicklung einer solchen Funktion die zusätzlichen Kosten nicht rechtfertigen würde, wegen der Patente der genannten Technologien.

Außerdem wird sich wegen der Abwärtskompatibilität zu Wii Spielen nicht vermeiden lassen, dass Nintendo beim Laufwerk wieder auf eine invertierte Leserichtung des Lesekopfs setzen wird (von außen nach innen). Damit ist von vornherein die Abspielmöglichkeit „normaler“ optischer Medien eliminiert.

Das muss aber noch nicht heißen, dass die Wii U keine anderen Multimedia-Funktionen spendiert bekommt. Bisher spuckt selbst Nintendo noch keine genauen Infos zur Hard- und Software aus. Bis 2012 ist da noch alles drin!

Weblinks

News auf Engadget
Nintendos E3 Seite mit Infos zu Wii U

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s