Geballte Power in der Jackentasche

“The Power is now in your hands”

Heute hat Sony auf seinem Event in Tokyo die nächste „PSP“ vorgestellt. Unter dem Codenamen „NGP“ (Next Generation Portable) stellte Sony VP Kaz Hirai den nächsten Handheld vor, der allerdings erst zur „Holliday Season“ also Winter/Weihnachten rum erscheinen soll. Die „NGP“ ist die bisher leistungsstärkste Portable Konsole (wenn man den Spezifikationen glauben darf).

Im Inneren werkelt ein ARM Cortex-A9 Quad-Core CPU mit angeblich 1 GHz. Ja, richtig gelesen. Ein QUAD-Core! 4 x 1 GHz in einem Handheld. Dazu gesellt sich eine PowerVR SGX543MP4+ GPU, die, so wie ich mich auf die schnelle umschauen konnte, auch in einigen Geräten Apple als Grafikeinheit zum Einsatz kommt. Außerdem ist auf der Rückseite wie schon oft berichtet ein kapazitives Touchpad angebracht, das man mit den Fingern, mit der man die „NGP“ hält, bedienen kann. Auch zwei Kameras (1x vorne, 1x hinten) gehören zur Grundausstattung, ebenso wie Stereo-Lautsprecher, ein Mikrophon und WLAN. Aber halt… es gibt noch mehr!

Laut den Spezifikationen kommen in der „NGP“ auch die Bewegungstechnik bekannt aus Move zum Einsatz: ein Gyroskop und ein Beschleunigungssensor. Oben drauf gibt’s dann noch einen elektronischen Kompass, GPS, Bluetooth und 3G Mobilfunk! Und nein, es handelt sich hierbei nicht um ein Handy. Das scheint Sony abzuspalten und als eigenes Produkt der Sony Ericsson Marke herauszubringen. Aber das sollte es uns ermöglichen mit der „NGP“ online zu gehen, wo immer wir möchten. Wie es aber mit der Bereitstellung von 3G in Deutschland aussieht, ist derzeit nicht bekannt. In Japan übernimmt DoCoMo die Bereitstellung von 3G Netzen. Ach ja, hab ich schon erwähnt, dass ein zweiter Analogstick dazugekommen ist?

Das 5″ OLED Touch-Display (Jup, vorne lässt sich auch rumfingern) löst mit 960 x 544 Pixeln 4x so hoch auf, wie derzeit erhältliche Versionen der PSP. Spiele werden zwar nicht mehr über UMDs ausgeliefert, aber die Rede ist von einem neuen Flashspeicher-basierten Medium neben dem Vertrieb per Download. Auf dem Flashspeicher sollen neben den Spieldaten auch Add-ons und Spielstände abspeichern lassen, also nicht wie bisher auf einem Memory Stick oder dem internen Speicher.

Es wurden auch schon ein paar Spiele vorangekündigt:

  • Hot Sports Golf
  • Gravity Daze
  • Killzone
  • Reality Fighters
  • Smart As
  • Broken
  • LittleBIGPlanet
  • Little Deviants
  • WipEout
  • Resistance
  • Yakuza
  • Lost Planet
  • Monster Hunter
  • Dungeon Defenders
  • Call of Duty
  • Uncharted

Als Dritthersteller haben sich auch schon Square Enix (war ja auch nicht anders zu erwarten) und Level5 gemeldet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Angaben sind natürlich wie immer ohne Gewehr… öhm… Gewähr natürlich!

Weblinks

Sony’s next PSP, codenamed NGP – engadget.com
Sony’s next-gen PSP (NGP) has a quad-core ARM Cortex-A9 processor, quad-core GPU as well – engadget.com
Sony’s next PSP (codename NGP): a closer look

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s