Das Licht am Nachthimmel leuchtet wieder

Neue Infos zu Final Fantasy Versus XIII

Final Fantasy Versus XIII Logo

Na endlich! Weitere Infos zu einem weiteren Spiel aus der Fabula Nova Crystallis Reihe sind bekannt geworden.

Schon seit längerem war bekannt, dass das Gameplay von Versus sich an das von Kingdom Hearts anlehnen wird. Zusätzlich zu diesen Punkten sind nun weitere Aspekte in der Famitsu bekannt gegeben worden.

  • die Wolkenanimationen werden dem Realismus zuliebe vom Spiel tatsächlich berechnet(!)
  • es gibt Tag- und Nachtwechsel
  • die Welt ist offen und frei begehbar, man kann überall hin außer in die Berge
  • Nomura versicherte, dass die Welt zudem so gigantisch sei, dass man ganz schön lange bräuchte, um sie zu 100 % zu erkunden
  • Übergänge zwischen Feld und Kampfareal sind nahtlos, d. h. das Feld ist immer Kampfareal (ähnlich Kingdom Hearts)
  • Gegner erscheinen zufällig bzw. überraschend als auch real auf dem Feld und können umgangen werden (ähnlich FFXIII)
  • Bewegung durch die Welt ist mit minimalen Ladezeiten bespickt, nur wenn man zwischen großen Arealen oder Städten wechselt wird man wohl einen Ladebildschirm sehen
  • es ist möglich Gegenstände am Wegrand zu zerstören
  • die Qualität der Kämpfe sei so hoch, dass “man seinen Augen nicht trauen würde”
  • die Motivation des Entwickler-Teams ist groß und es werde immer noch an der Grafik geschraubt

Die Screenshots aus aktuellen japanischen Game-Magazinen sind alle in Echtzeitgrafik direkt von der PS3. Kleiner Gag der Entwickler: als Szenerie bei dem Kampf gegen den Behemoth des Militärs wurde die Umgebung nahe des Shinjuku Büros von Square Enix gewählt.

Screenshots aus der Famitsu

Ein paar herausgegebene Details zu den drei Screenshots:

  • Der Blick von der Klippe soll verdeutlichen, dass es sich wirklich um ein offenes Feld handelt, das man durchwandern kann “soweit das Auge reicht”. Nomura sagte zusätzlich: “Wenn man wirklich bis zum Ende gehen will, ist es wirklich weit.”
  • Der Behemoth in der Stadt gehört tatsächlich dem Militär und es habe ein Schwert auf dem Rücken. Die gezeigte Szene ist dem realen Kampfgeschehen entnommen, lässt aber Menüs und Noctis’ Kampfgefährten vermissen, da man nicht zu viel Infos rausfeuern möchte und die Mitstreiter auch noch nicht  offiziell vorgestellt wurden.
  • Das Bild an der Tanke ist nicht weit von der Klippe entfernt und alle drei Gebiete hängen direkt miteinander zusammen. Wer jetzt befürchtet, diese riesige Welt zu Fuß durchqueren zu müssen kann aufatmen: es wurde zugesichert, dass man sich mit dem Auto durch die Gegend fahren lassen kann wann immer und wohin man will.

Ich freu mich schon riesig auf ein paar neue Trailer von der TGS und natürlich auf kommende Ankündigungen von Nomura. Bisher hat man ja bereits einige CG Filmchen gesehen, in denen der Protagonist Noctis ein paar Soldaten aufknüpft. Leider sind das angeblich Szenen, die im Spiel nicht vorkommen werden.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Final Fantasy Versus XIII Artikel der FF Wiki übersetzt. Bedenkt jedoch dass Wikis von Natur her sehr schnelllebig sind und Informationen schnell verändert werden. Ich werde versuchen die Übersetzung aktuell zu halten, aber versprechen kann ich nichts.

Die Übersetzung hier runterladen!

Weblinks

Versus XIII Scans geben neue Infos preis – cetraconnection.de
Tetsuya Nomura on Final Fantasy Versus XIII – andriasang.com
New Final Fantasy Versus XIII Details – FinalFantasy-XIII.net
New Versus XIII News – FF-XIII.net

Images © Square Enix & Famitsu

Ein Gedanke zu “Das Licht am Nachthimmel leuchtet wieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s