Final Fantasy VII auf der PSP (und PS3)

Ein Traum wird wahr

Gestern habe ich mir Final Fantasy VII im PlayStation Store gekauft und auf meine PSP geladen. Es ist wie ein Traum der sich nach langem Warten erfüllt hat: FF7 immer und überall!

Alle, die den wohl erfolgreichsten Teil der Serie seinerzeit nicht miterlebt haben, sollten sich diese Anschaffung leisten – sie kostet euch nur 9,99 EUR! Schaut mal auf eBay, wie viel ihr da zahlen dürft und ihr wisst, was ich meine. Glücklicherweise hat mir mein Freund seine Kreditkarte dafür geliehen und ich ihm den Betrag zuvor überwiesen – danke Schatz!

Zwar bin ich noch im Besitz der original PSX CDs, jedoch macht sich mit der Zeit immer mehr bemerkbar, dass an ihnen der Zahn der Zeit genagt hat. CDs können verkratzen und unbrauchbar werden, Disc-Images nicht!

Zum Download

Die Gesamtgröße des Images beträgt ca. 1300 MB, schließt die PSP also an eine externe Stromquelle an und nehmt euch viel Zeit, da der Download bei langsameren Verbindungen sehr lange dauern kann (über 1 Stunde)! Um herauszufinden, wie lange für euch der Download dauern würde, fragt diese Seite. Solltet ihr nicht wissen, wie schnell eure Leitung ist: die Geschwindigkeit lässt sich im Vertrag eures Providers nachlesen. DSL 2000 stünde dabei dann für 2000 Kbps. Alternativ könnt ihr die PSP auch über Nacht am Strom lassen und euch am nächsten Morgen über den fertigen Download freuen!

Eine Alternative stellt die Software “Media Go” von Sony dar, mit der ihr den PlayStation Store per PC besuchen könnt und das Spiel per USB-Kabel auf eure PSP laden könnt. Ideal, falls ihr kein WLAN habt um direkt über die PSP runterzuladen oder ihr euren Akkulader verbummelt habt!

Zum Spiel selbst

Bisweilen treten keinerlei Performanceprobleme auf und auch das Speichern/Laden klappt problemlos (es werden sogar Memory Cards in beiden Slots erkannt)! Die Standby-Funktion der PSP wird ebenfalls unterstützt.

Es handelt sich bei dem Download um die original PAL Fassung, die in Deutschland erschienen ist – leider auch mit PAL Balken. Abhilfe gegen den verkleinerten Sichtbereich bringt die Zoom Ansicht, die über die Home Taste eingestellt werden kann. Damit kann man das Bild auf ein 16:9 Format strecken und sieht so um einiges besser aus.

Um den Disc-Wechsel muss man sich ebenfalls nicht sorgen: Sobald man zum Wechseln der Discs aufgefordert wird, kann man diese ebenfalls im Home Menü auswählen.

Wenn ihr könnt, holt euch diesen Zeitlosen Epos – erst recht wenn ihr die anderen Spiele der FF7-Compilation gespielt habt, denn es gibt einiges zu lüften!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s