Der neue Windows Media Player 12

Mehr Wert auf Übersichtlichkeit

In Windows 7 ist ebenfalls der neuste Windows Media Player enthalten, bei dem diesmal um einiges mehr auf einfache Handhabung geachtet wurde. Die Oberfläche des WMP12 ist diesmal so gestaltet, dass der Inhalt der Mediathek mehr in den Vordergrund rückt. Gab es beim WMP11 noch sechs verschiedene Tabs für verschiedene Ansichten, kommt der WMP12 nur mit drei aus – die Auswahl hat sich auf Wiedergabe, Brennen und Synchronisieren reduziert.

  • die Shops wurden nach unten links verfrachtet unter die Kategorien 
  • zu den Visualisierungen gelangt man nun mit dem kleinen Button in der unteren rechten Ecke 
  • eingelegte Audio-CDs können per Rechtsklick in die Mediathek kopiert werden, der Tab dafür wurde entfernt

Ebenso gibt es beim WMP12 den Taskleisten-Miniplayer Modus nicht mehr so wie gewohnt. Da mit Windows 7 die Fenster-Vorschau weiter ausgebaut wurde, macht der Player auch davon gebrauch und lässt sich nach kurzem verweilen mit dem Mauszeiger über dem Icon in der Taskleiste steuern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s